Die Historie der karl rother gmbh
 
 
1947       
Das Unternehmen wird von Herrn Karl Rother gegründet. Der Unternehmenssitz liegt in Leverkusen. Tätigkeitsschwerpunkt ist der Handel mit Artikeln des Baustellenbedarfs.
 
1952        
Das Unternehmen wird an den heutigen Standort in Köln-Mülheim verlegt.
 
1964        
Es werden Verträge mit dem englischen Baumaschinenhersteller JCB geschlossen. Damit ist das Unternehmen in Deutschland der erste Händler, der diese Maschinen vertreibt.
 
1965        
Die Karl Rother oHG wird gegründet. Das Unternehmen wird von den Geschäftsführern Karl-Heinz Rother, Klaus Rother und Ernst Nellessen gemeinschaftlich geleitet. In den folgenden Jahren wird das Firmengelände ausgebaut. Es entstehen das große Hauptgebäude, in dem Lager und Verwaltung untergebracht sind, und die Werkstatthalle.
 
1972
Karl Rother oHG wird in die Karl Rother KG umgewandelt. Auf dem Firmengelände werden Außenlager und ein Waschplatz angelegt. Es werden die ersten Kubota – Baumaschinen verkauft.
 
1977
Die Karl Rother GmbH & Co.KG wird gegründet.
 
1995
Die Karl Rother GmbH wird gegründet.
 
1997
Im Mai Eintritt in den Partnerverbund Pyramide GmbH.
 
2014
Die Firma Karl Rother GmbH, Bau- und Industriebedarf hat 22 Mitarbeiter und ist seit der Gründung in Familienhand.
 
2017
Übernahme der Geschäftsführung durch die nächste Generation
Nicole Engemann-Rother, Michael Nellessen und Karl Rother.